Link verschicken   Drucken
 

BSV-Schwimmer waren gut drauf

29.04.2019

Auch in diesem Jahr nahmen die BSV-Schwimmerinnen und Schwimmer wiede ran den Schwimm-Landesmeisterschaften des niedersächsischen Landesschwimmverbandes teil . Doch anstelle des sonst üblichen Sportbads in Braunschweig, wurde der Ausrichtungsort auf das Badeland in Wolfsburg verlegt. Eine ungewohnte Wettkampfsituation, die nicht nur die Schwimmer des BSV-Alfeld betraf. Insgesamt 144 Wettkampfteilnehmer, aufgeteilt auf 29 Vereine kämpften mit 655 Starts in 26 Wettkämpfen um Gold-, Silber- und Bronze-Medaille. Auch im Vergleich zum letzten Jahr, hatte die Konkurrenz ihre Stärken noch weiter ausgebaut und kalkulierte - wie auch der BSV-Alfeld - auf Sieg.
Auch wenn die einzelnen Wettkampfläufe teils knapp, teils eindeutig und dennoch spannend verliefen, entschied am Schluss auch die Eingruppierung in die jeweiligen Alters- und Schadensklassen, wem die Medaillen im Vergleich zustanden.
So erreichte Jessica Deike auf der 100m Freistil-Strecke in der offenen Klasse einen ausgezeichneten 3. Platz. Björn Figger konnte sich auf der ausgesprochen langen und anstrengenden 400m Freistil-Strecke in der offenen Klasse den hervorragenden 1. Platz sichern. Gleich dreimal stieg Thomas Frühling innerhalb seiner Altersklasse Masters 2 in den Disziplinen 100m, 50m Rücken und 100m Freistil auf das Siegertreppchen des ersten Platzes und legte mit dem 2. Platz in 50m Freistil noch einmal nach. Hannelore Kükemück erkämpfte sich in der Altersklasse Masters 3 dreimal den 1. Platz und konnte auf 100m Brust, 50m Brust sowie 50m Freistil die Goldmedaille sichern. Für Peter Meyer ging der Wettkampf abwechslungsreich aus:
Gold für 50m Rücken, Silber für 100m Freistil und Bronze für 50m Freistil in der Altersklasse Masters 1. Die Staffel über 4*50 m Brust Herren – diesmal mit Damenbeteiligung – belegte Jessica Schuh, Björn Figger, Sina Kirchert und Michael Kölle  ob der starken Konkurrenz einen ausgezeichneten  3. Platz.
Trotz der zu verzeichnenden Erfolge, gilt nach wie vor: Die Konkurrenz schläft nicht und auf den Lorbeeren wird sich nicht ausgeruht. Es wird motiviert weitertrainiert, um auch beim nächsten Wettkampf konkurrenzfähig zu bleiben. 

 

Fotoserien zu der Meldung


LM_Wolfsburg_2019 (29.04.2019)

 Impressionen von den Landesmeisterschaften in Wolfsburg