Link verschicken   Drucken
 

Hannelore Kükemück erfolgreich bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft

16.07.2017

Hannelore Kükemück erreichte bei der internationalen Deutschen Meisterschaft im Schwimmen, die vom Deutschen Behindertensportverband ausgetragen wurde, hervorragende erste und zweite Plätze über 100 und 50 m Brust in Ihrer Altersklasse. 

Gestartet waren 610 Aktive, die 4003 Starts und 50 Staffeln ableisteten. Von 135 teilnehmenden Vereinen kamen 85 aus dem Ausland, darunter auch Vertreter u.a. aus Indien, Kanada und Chile. Das Wort „international“ steht bei dieser Meisterschaft deshalb zu recht.

So ist es nicht verwunderlich, dass es Hannelore Kükemück wenn möglich immer wieder zur „Internationalen“ nach Berlin zieht. Aber wie im jeden Jahr stehen vor der Teilnahme zunächst die Qualifikationen. Trotz Trainingsrückstand konnte sie diese für die DM bereits frühzeitig in 50m und 100 m Brust erreichen. Die Wettkämpfe gingen von Donnerstag bis Sonntag. Hannelore Kükemück absolvierte die 100 m Brust bereits am Donnerstag, die 50 m Brust folgten am Samstag.

Dazwischen blieb deshalb genügend Zeit, an einigen der vielen zusätzlichen Veranstaltungen des sehr gut organisierten Turniers teilzunehmen, die Hannelore Kükemück mit ihrem Mann Udo besuchte. Am Ende des Turnieres stand für sie fest, dass sie auch für das nächste Jahr versuchen will, die erforderlichen Qualifikationen für das Turnier zu erreichen. 

 

Foto: Hannelore Kükemück mit Urkunde